Spanische Ostküste – An diesen Orten machen Sie die besten Schnappschüsse!

By | 29. August 2013

Das Reisen und Fotografieren gehören heutzutage zusammen wie Gabel und Messer. Bei der Suche nach dem nächsten Urlaub ist es nicht unüblich, dass man sich an der Anzahl der Sehenswürdigkeiten orientiert und auch schon mal drüber nachdenkt wo man das Foto knippst, dass man mit nach Hause bringt um die Familie und Freunde zum erstaunen zu bringen. Spätestens wenn dann noch die Reaktion „da muss ich auch hin“ kommt, weiß man, man hat den richtigen Ferienort ausgewählt. Aber einfacher gesagt als getan, wo findet man denn diese Orte ohne eine halbe Weltreise zu unternehmen? Die Antwort liegt an der spanischen Ostküste versteckt, in den Städten Valencia und Denia. Zwei Orte in der valencianischen Provinz an denen es sich lohnt die Kamera stets dabei zu haben! Mit folgenden Tipps sind tolle  Fotos von Ihrer Reise garantiert, die dessen Betrachter garantiert sprachlos machen werden.

Valencia

Für Aussenstehende sind die Städte Barcelona und Madrid wohl bekannter als Valencia. Valencia hat jedoch mindestens genau so viel zu bieten und garantiert eine atemberaubende Gelegenheit für ein Traumfoto nach der anderen. Neben einer wunderschönen Altstadt befindet sich hier ein sehr gepflegter Stadtstrand und ein 11 Kilometer langes Flussbett das nun als Park genutzt wird. Das absolute Top-Foto garantiert jedoch ein architekonisches Meisterwerk, die Ciudad de las Artes y Ciencias. Fertiggestellt im Jahr 1998 sorgen hier Gebäude, die unter Anderem ein Wisschenschaftsmuseum und ein Meeresmuseum hausen, für Erstaunen. Ganz in der Nähe findet man auch zahlreiche Möglichkeiten hier eine Unterkunft zu mieten mit direkter Aussicht auf diese Gebäude. Um das ideale Foto zu schießen gibt es natürlich auch das passende Objektiv. Das richtige Objektiv für Ihre digitale Spiegelreflexkamera ist ein Tilt und shift Objektiv optimal geeignet für Architekturfotografie. Dieses verhindert, dass die fotografierten Gebäude im Verlauf nach oben verzerrt aussehen. Viele Architekten schwören auf dieses Objektiv.

Denia

Ein Naturliebhaber auf der Suche nach dem perfektem Landschaftsfoto? Hierfür eignet sich Denia perfekt. Denia befindet sich ca. 100 Kilometer südlich von Valencia und in der Umgebung gibt es einiges zu sehen. Die Stadt hat einen römischen Ursprung der sich in der Architektur und deren Geschichte wiederfindet. Um diese aus erster Hand zu erfahren und sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten anzuschauen lohnt es sich wirklich die Stadt zu besuchen und einen Abstecher nach Denia zu machen. Die Kamera sollte man als Naturliebhaber auf jeden Fall dabei haben, denn ganz in der Nähe der Stadt befindet sich der Naturpark Montgó. Hier besteht die Möglichkeit an einer Tour teilzunehmen, so dass dessen Besuchern keine der zahlreichen bezauberten Ecken des Parkes verborgen bleiben.

Ein Geheimtipp in der Umgebung ist der grüne Weg, auf spanisch der Vía Verde, eine alte Eisenbahnstrecke die von Denia nach Gandia läuft und einen einst auf eine Reise durch eine wunderschöne Landschaft führte. Jetzt kann man einen Teil der Strecke zu Fuß abgehen und erreicht von Denia aus nach 6,5 Kiolometern el Vergel. Auch mit dem Fahrrad kann man diese Strecke bestreiten. Ein unvergessliches Erlebnis mit Partner oder Partnerin oder auch mit Freunden ist hier garantiert, da diese Szenerie einem sonst nirgens so geboten wird. Die Kamera darf hier nicht fehlen! Für das perfekte Foto sollten Sie ein Weitwinkelobjektiv dabei haben, dass sich besonders gut für Landschaftsfotos eignet.

Ob Valencia oder Denia, der Ausflug lohnt sich auf jeden Fall. Neben einer wunderschönen Reise kann man hier auch zahlreiche schöne Fotos knipsen und all die Erinnerungen fest halten die man hier mit Garantie sammeln wird. Ob man eher der Naturtyp ist oder ein Stadtmensch, die spanische Ostküste bietet das Richtige für jedermann.