Hamburg für Insider – eine exklusive Checkliste

By | 15. März 2014

Wer Hamburg besuchen und nichts verpassen will, was man nicht verpassen sollte, dem empfehle ich folgende Checkliste, die absoluten Insider-Charakter hat (mit bestem Dank an Heidi Croft ;-)).

  • Spaziergang ab „Neumühlen“ Richtung Westen entlang der Elbe („Övelgönne“ mit schönen Restaurants/Cafés zum verweilen) mindestens bis zur „Strandperle“
  • Essen gehen im Shaliba (Alsterarkaden), Mangold (Hotel Gastwerk), Clouds (in den neuen „Tanzenden Türmen“), Marsbar, Vapiano, Restaurant „Schwerelos“ in Harburg
  • Übernachten im Motel One (Alster bzw. Steindamm), 25HoursHotel oder über „AirBnB Hamburg“
  • Unbedingt Speicherstadt/Hafencity besuchen (Magellanterrassen, UnileverHaus, CruiseTerminal), Speicherstadtmuseum, Gewürzmuseum, Schifffahrtsmuseum
  • Hafengeburtstag Anfang Mai (mit Schlepperballett, Schiffsbesichtigungen, Feuerwerk vom Altonaer Balkon)
  • Elbfahrten mit den HVV-Fähren (Neumühlen, Landungsbrücken bis Hafencity)
  • Spaziergang durchs Treppenviertel Blankenese, Kaffee und Kuchen, oder Abendessen auf dem Ponton am Strandweg „Op´n Bulln“ direkt an der Elbe
  • Kanu leihen und mind. 2 Stunden Kanufahren (Feenteich, Goldbekkanal, Osterbekkanal, Stadtparksee, Café „Sommerterassen“)
  • Veranstaltungen im Planetarium (Stadtpark) und OpenAir-Konzerte auf der Stadtparkbühne
  • „Altonale“ im Juni (Kunst-und Stadtteilfest)
  • Planten un Bloomen- Park mit Jap. Garten, Staudengarten (Eingang vom RadissonHotel/Dammtor)
  • Home-and-Garden-Ausstellung im Park Flottbek/Derbypark
  • Isemarkt in Eppendorf
  • Neues Musical ab Herbst „das Wunder von Bern“
  • Bundesgartenschau/Internationale Bauausstellung im Wilhelmsburg
  • Strandbad in Wedel

 

One thought on “Hamburg für Insider – eine exklusive Checkliste

  1. vielweib

    Super! Genau danach hab ich gesucht. Vielen, lieben Dank. Da werde ich Morgen in Ruhe schauen und stöbern:-)
    Beste Grüße,
    Tanja

Comments are closed.